Meldung vom 05.05.2020

OeAD: Namhafte Forschungsinstitutionen bieten Schulen virtuelle Projekte an

OeAD gibt einen Überblick zu Projekten der Wissenschaftsvermittlung in Österreich

Der OeAD fördert die Vernetzung von Wissenschaft und Schule.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Der OeAD unterstützt mit seinem Young-Science-Zentrum als Agentur für Bildung und Internationalisierung der Republik Österreich die Auseinandersetzung von Schulen mit Wissenschaft und Forschung, um ein Verständnis für Forschung und wissenschaftliches Arbeiten zu erlangen. „Der OeAD fördert die Vernetzung zwischen Wissenschaft und Schule. Neben virtuellen Schulbesuchen durch Forscher/innen, stehen auf der Webseite des Young-Science-Zentrums des OeAD spannende Projekte zum Mitforschen sowie digitale Museumsbesuche und Experimente der Forschungseinrichtungen zur Verfügung. Danke an alle Forschungsinstitutionen, die Schulen virtuelle Projekte anbieten“, so Jakob Calice, OeAD-Geschäftsführer.


Virtuelle Schulbesuche durch Forscher/innen:

Der OeAD konnte über 40 Forschende dafür gewinnen, nicht nur reale, sondern auch virtuelle Schulbesuche abzustatten, für spannenden Onlineunterricht zu sorgen und Einblicke in ihre Forschungen zu geben. Die Forschenden aus den Bereichen der Wirtschaftswissenschaften, Technik & Informatik, Sozial- und Politikwissenschaften, Naturwissenschaften wie Geisteswissenschaften sind „Young-Science-Botschafterinnen und Botschafter“. Die Forscherinnen und Forscher tragen dazu bei, dass Jugendliche in die Welt der Wissenschaft und Forschung eintauchen können.

Liste der Young-Science-Botschafterinnen und Botschafter des OeAD

Porträts aller 194 Forscher/innen, die ehrenamtlich Schulen besuchen


Projekte zum Mitforschen:

Zusätzlich zu den Schulbesuchen der Young-Science-Botschafter/innen gibt es die Möglichkeiten für Jugendliche, an Forschungsprojekten oder angewandten Projekten mitarbeiten. Jugendliche können beispielsweise soziale Kontakte während der Corona-Krise erforschen, Jaguare in einem der entlegensten Tropenwälder suchen oder Formen von Galaxien in astronomischen Bildern klassifizieren. Jakob Calice betont: „Damit leisten Schülerinnen und Schüler durch ihre Mitarbeit einen wertvollen Beitrag zur Forschung, unterstützen aktiv Forscherinnen und Forscher und entdecken vielleicht auch die Forschung als zukünftiges Arbeitsfeld für sich.“ Diese Projekte können sowohl von zuhause, in virtuellen bzw. realen Klassenzimmern oder in einer Kombination von allen Möglichkeiten umgesetzt werden: https://youngscience.at/de/angebote/projekte-zum-mitforschen/


Wissenschaft(svermittlung) im digitalen Raum:

Um Wissensvermittlung und Forschung auch online zugänglich zu machen, haben sich viele Kultur- und Forschungsinstitutionen Österreichs digitale Projekte einfallen lassen, die optimal in das Distance Learning integriert werden können. So können virtuelle Touren durch das Kunsthistorische Museum unternommen werden. Oder man erlebt die Dinosaurier des Naturhistorischen Museums virtuell hautnah, lernt online programmieren oder mit Experimenten, die einfach nachgemacht werden können, die Eigenheiten der Chemie und Physik zu verstehen. Der OeAD hat spannende Projekte zusammengestellt: https://youngscience.at/de/angebote/wissenschaft-digital-erleben/

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 920 x 1 279

Kontakt

OeAD - Österreichischer Austauschdienst
Mag. Ursula Hilmar
Strategische Kommunikation, Public Relations, Analyse
Ebendorferstraße 7
1010 Wien
E presse@oead.at


(. jpg )

Der OeAD fördert die Vernetzung von Wissenschaft und Schule.

Maße Größe
Original 1920 x 1279 447,8 KB
Medium 1200 x 800 265,3 KB
Small 600 x 400 69,8 KB
Custom x